Sie sind hier:  / Start / Trucial States / Dubai
 

Dubai

 

An der Mündung des Dubai-Creeks existierte schon lange eine kleine Siedlung von Perlentauchern und Fischern. 1833 begann die Herrschaft der Al Maktum, als diese sich, mit Unterstützung von Schardscha, von Abu Dhabi lossagten.

1853 schloss Dubai mit Großbritannien einen Vertrag, der diesem die Verteidigung und Außenpolitik überließ und wurde damit ein Teil der Trucial States, wie die späteren VAE damals genannt wurden.

Im 20. Jahrhundert entwickelte sich der Hafen Dubai zu einem wichtigen Handelszentrum in der Golfregion.

Am 2. Dezember 1971 entließ Großbritannien die ehemaligen Trucial States, zu denen auch Dubai gehörte, in die Unabhängigkeit. Unter Führung von Abu Dhabi wurden die Vereinigten Arabischen Emirate aus den ehemaligen Trucial States, Abu Dhabi, Dubai, Schardscha, Umm al-Qaiwain, Fudschaira und Adschman (engl. Umschreibung: Ajman) gegründet. Am 10. Februar 1972 trat dann auch Ra’s al-Chaima als siebter und letzter ehemaliger Trucial State der Föderation bei.

Dubai verfügt über ein reiches Erbe. Es entwickelte sich aus prähistorischen Anfängen bis zum ultramodernen Emirat in seiner heutigen Form. Die größten Veränderungen in der Geschichte Dubais wurden durch die Entdeckung der Ölvorkommen vor 50 Jahren eingeleitet.

Unser erster Besuch in Dubai war doch recht beschaulich. Vom Flughafen in die Stadt sind wir 45 Minuten mit dem Bus durch die Wüste gefahren. Heute liegt der Flughafen in der Stadt. An Schienenfahrzeuge war damals nicht zu denken, schon gar nicht als mit den Briten 1853 die Trucial States Verträge abgeschlossen wurden. Ich kann mich noch gut an unsere erste Fahrt mit einem Abras auf dem Dubai-Creek erinnern. Meine Frau unverschleiert, dazu als die einzigste Frau auf dem Boot. Wir waren die Exoten bei den restlichen nur männlichen Passagieren. Aber das hat sich mit den zahlreichen Touristen schnell geändert. An eine U-Bahn war zu damaliger Zeit nicht einmal ein Gedanke übrig. Als 2009 der Emirates Terminal 3 und die U-Bahn zur Entlastung des wachsenden Straßenverkehrs gebaut wurden, war das für uns eine größere Sensation als das Burj Khalifa, das größte Bauwerk von Menschenhand auf der Erde. Inzwischen wurde fleißig weiter gebaut. Der Linienplan ist auf dubaimetro.eu/dubai-metro-map zu finden. Als Zubringer zur Metro haben sich inzwischen eine Monorail und eine Straßenbahn gut bewährt. Leider haben wir es zeitlich nicht geschafft Foto’s von der Monorail und Straßenbahnfahrzeugen zu machen. Zu meinem Bedauern, kann ich nur Foto`s der U-Bahn aus meinen Videofilmen anbieten.

Ich werde mich irgendwann entscheiden müssen, Video oder Fotografie. Beides geht schlecht.

Nach oben